Aurich: Lange Nacht der Gipfelstürmer

gipfelstuermerDie Langen Nächte der Gipfelstürmer haben sich als Publikumsmagnet der Gezeitenkonzerte entwickelt und das zu Recht. Wer die hervorragenden Leistungen und die Spielfreude der jungen Musiker bereits erleben durfte, wird süchtig nach diesem Konzertformat. Es gibt zwei Programme im Ständesaal und im Forum, zu denen das Publikum nach einer ausgiebigen Pause wechselt. So verpasst kein Konzertbesucher einen Programmpunkt. Nach einer weiteren ausgedehnten Pause folgt dann ein buntes, improvisiertes Programm im Landschaftsforum, in dem sich alle Besucher und Künstler versammeln. Die Langen Nächte enden stimmungsvoll gegen Mitternacht. Das Programm ist an beiden Tagen gleich, um möglichst vielen Interessenten die Teilnahme zu ermöglichen.

Programm nach Ansage, u.a. commentari III für Blockflöte & Live-Elektronik (Sophia Schambeck – Blockflöte)

Moderation:
Matthias Kirschnereit und Ulf Brenken

mit:
Sophia Schambeck (Flöte)
Sophie Dartigalongue (Fagott)
Félix Dervaux (Horn)
Matthias Well (Violine)
Philipp Wollheim (Violine)
Raphael Paratore (Violoncello)
Verena Metzger (Klavier)
Gajane Saakjana (Klavier)
Daniel Seng (Klavier)
Sarah Zelt (Schauspiel)

gefördert durch:

Frauke Dreessen (21.7.19) , Thiele Tee (22.7.2017)

Veranstaltungsort: Ostfriesische Landschaft Aurich | Georgswall 1 | 26603 Aurich
Eintritt: 30,00 € (freie Platzwahl)

Siehe auch im Pressespiegel