Aktuell

Tel-Aviv (ISR): Recorder Recital Sophia Schambeck

3. Februar 2020 21 Uhr TARF Telaviv Recorder Festival 2020

IN THE PARK

Recorders – Music – Sound Preludes – Electronics

Sophia Schambeck (Germany) – recorders and concept, Winner des Tarf Wettbewerb 2019

Aviad Stier (Israel)
Eine der erfolgreichsten jungen Musikerinnen mit einem erfrischenden und
überraschenden Programm, das Elektronik und akustische Musik kombiniert.

Musik von: Machaut, Hahne, Gal, CPE Bach, Schambeck & Falconieri

Ort: Israel Conservatory Tel Aviv
Louis Marshall St 25, Tel Aviv-Yafo, Israel

Salzburg (A): Studienkonzert Blockflöte

21. Januar 2020 20 Uhr

Studierende bei Dorothee Oberlinger

Programm u.a.

D. Hahne – commentari III (2000)

Tabea Seibert – Blockflöte

Veranstaltungsort:

Bösendorfersaal | Universität Mozarteum | Mirabellplatz 1 | 5020 Salzburg

Eine Veranstaltung von: Department Blas- und Schlaginstrumente

Kloster Gravenhorst: Christine Westenberger – Durchbrüche

Afterfm: The Present Edge – dance macabre – QNG

Exploring the leading edge of contemporary Classical Music, Avant Garde, and experimental sounds

Playlist: Monday, January 28, 2019

The Present Edge

10:00 pm – 12:00 am (MT) with Alan Kloverstrom Weiterlesen »

Roeselare (B): B’Rock Orchestra & D. Oberlinger: De vivaldi di a cage

Zaterdag 24 november om 20u in De Schouwburg |
Duur: 90 minuten met pauze | Inleiding om 19u15 door Dirk Cornelis
Solo: Dorothee Oberlinger | B’Rock Orchestra
De Spil Cultuurcentrum, Hippoliet Spilleboutdreef 1, Roeselare, Belgium

Rouen (F): B’Rock Orchestra & D. Oberlinger: De vivaldi di a cage

DE VIVALDI A CAGE
Jeudi 22 Novembre 2018 – 20h00

B’ROCK ORCHESTRA & DOROTHEE OBERLINGER

Rouen, Chapelle Corneille
Jeudi 22 novembre 2018, 20h

Hildegard Von Bingen Antiphon O Ecclesia
Dorothee Hahne Commentari 3 (2000)
Antonio Vivaldi Weiterlesen »

München: Preisträgerkonzert Gasteig Musikpreis 2018

Preisträgerkonzert

Preisträgerkonzert Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2018

Weiterlesen »

Kunst für Tiere für Kunst – WDR Lokalzeit – 25 Jahre Alter Schlachthof Soest

Vor 25 Jahren hatte ich das Vergnügen mit meinem Alphorn & Live-Elektronik einen Tag lang die erste Kuh (ihr Name war Saba – unvergesslich) zu unterhalten, die den „Alten Schlachthof Soest“ gut unterhalten und in bester Verfassung wieder verlassen konnte.  Mit dieser Performance des Künstlers Martin Kätelhön (ergänzt von MAF Räderscheidt & Inge Thomforde) und weiteren Events wandelte sich das alte Schlachthaus zu einer exzellenten Kunst- und Kulturstätte. Die Dokumentation der WDR Lokalzeit über das Jubiläum ist bis 27. April 2019 online zu sehen:

wdr-27042018

München: Gasteig Wettbewerb – Sophia Schambeck – commentari III

© Stefan Heigl | Sophia Schambeck aus München gewann 2014 den Sonderpreis beim Regional- und Landeswettbewerb

.

.

.

Sophia Schambeck spielt in der Kategorie Holzbläser commentari III.

Der Wettbewerb findet ab 9:00 im kleinen Konzertsaal statt.

Der Eintritt ist frei!

Veranstalter: Hochschule für Musik und Theater München.

Update: „Im Fach Holzbläser vergab die Jury einen Sonderpreis an Sophia Schambeck (Blockflöte, Klasse Prof. Maurice van Lieshout) für »Commentari III« (2001) für barocke Sopranblockflöte, Renaissance G-Alt und Tape von Dorothee Hahne.“