Schönefeld: „Tanz! – Vom Mittelalter bis zum Morgengrauen…“ Common Contrasts

4. November 2011
19:00bis20:00

Sorry, this entry is only available in German.

“Tanz! – Vom Mittelalter bis zum Morgengrauen…”

Musik v. M. Praetorius, B. Bartok, D. Schostakowitsch, D. Milhaud, A. Piazzolla, D. Hahne (Tanz für Terpsichore), H. Frauendorf u.a.

Kathrin Sommer – Saxophone
Heiner Frauendorf – Akkordeon

Glasower Straße, 12529 Schönefeld OT Selchow

Eintritt frei! Continue reading…

FRS: musica nova – Flute, recorder and bassoon in contemporary music (german)

2. November 2011
22:00bis23:59

In today’s program new works by Daniel Schnyder, Dorothée Hahne, Gordon Beeferman, Paul Moravec, David Kosviner and some jazz standards are presented, played by the trio Magda Schwerzmann / James Alexander / Robert Langevin, the Quartet New Generation recorder quartet and the bassoonist Daniel Smith. A broadcast of Günther Bajtl.

Ort: Free Radio for Stuttgart, Onlinestreaming: Streamingseite des Senders Continue reading…

Bremen: Female rulers of heaven-earth-underworld

4. März 2012
18:00bis20:00

Works of J. B. Lully, G. F. Händel, H. Berlioz & D. Hahne

Angela Postweiler, Soprano
Barbara Heindlmeier, flutes
Christian Heim, flute & viola da gamba
Tobias Gravenhorst, keys
Dorothée Hahne, sound director

Persephone, the goddess of the underworld – Cleopatra, the proud Pharaoh between heaven and hell – Theophanu, the German Empress of Byzantium – Mary, Queen of Heaven. Four very different types of female rulers meet in this concert. Pioneering the high baroque music, dreamy contemporary music, romantic music with baroque instruments – and of course, simply beautiful baroque arias: We invite you to a concert between styles, between the ages, at different points of the cathedral.

Continue reading…

Nettersheim: commentari – Hahne/Stegmann

4. September 2011
18:00bis19:00

commentari – Building bridges over the centuries

Concerto for recorder, didgeridoo and live electronics

Anna Stegmann – recorder
Dorothée Hahne – didgeridoo, electronics Continue reading…

Bad Iburg: Symposium “Women with Ideas”

13. August 2011
10:00bis21:00

Music by Dorothée Hahne with alphorn, didgeridoo, trumpet & Live-Elektronik opening of the symposium “Frauen mit Ideen

The symposium will be held on 13 August 10:00 to 18:00, together with the “Market of Possibilities” and the award of the Innnoovation prize NIBB 2011. Continue reading…

Steinfurt: fine arts experiments

5. August 2011
16:15bis17:00

On 5th August I play a little concert for deaf and hearing-impaired children from Murmansk, on the making of their “summer travel from castle to castle” of the KIT-Initiative Deutschland e.V., Vereins Murmansk e.V. & Förderkreis Kultur & Schlösser e.V. in the Bagno of Steinfurt. “Fine arts experiments” are performed with didgeridoo, trumpet, alphorn and live electronics.

Venue: Bagno Konzertgalerie

Bagno-Konzertgalerie, Hollich 156, D – 48565 Steinfurt

 

Kulturspiegel: Das Blockflöten Ensemble Trio aXoloT

30. Juni 2011
19:00bis20:00

Sorry, this entry is only available in German.

To listen you must install Flash Player. Visit Internetradio.de for more info.

Am 2. Juli 2011 gastiert das Blockflöten ensemble Trio aXoloT beim Traumzeit Festival in der Duisburger Kraftzentrale mit seinem Programm “Grenzklänge –  der Klang der Zeit”. Als Vorgeschmack sendet der Kulturspiegel eine Wiederholung der  Sendung vom Januar 2011 mit der Uraufführung des Programms in Münster:

Die 3 Musikerinnen, die sich während Ihres Studiums in Amsterdam kennenlernten, widmen sich seit 2007 als Ensemble der Aufführung von Alter als auch Neuer Musik. In enger Zusammenarbeit mit Komponisten und Komponistinnen sind seitdem mehrere Werke für die Triobesetzung entstanden. Zu Hören gibt es im Kulturspiegel Aufnahmen aus dem Repertoire des Trios als auch Livemitschnitte aus Ihrem neuen Konzertprogramm “Grenzklänge – der Klang der Zeit”, das am 21. Januar 2011 in Münster mit der Uraufführung der Auftragskomposition “Interferences of inner voices” von Dorothée Hahne eine erfolgreiche Premiere feiern konnte. Continue reading…

Duisburg: Traumzeit Festival – Trio aXolot – Grenzklänge

2. Juli 2011
23:00

Das Blockflöten Ensemble Trio aXolot aus Amsterdam mit Werken von Dorothée Hahne, Aliona Yurtsevich, Stefan Thomas

Ausführende: Trio aXolot: José Bode | Miako Klein | Anna Stegmann [Blockflöten] | Dorothée Hahne [Live-Elektronik]

Programm:

Dorothée Hahne (*1966): “Interferences of inner voices” für 3 Instrumente & Live-Elektronik

Hildegard von Bingen (1098-1179): Bearbeitungen Trio aXolot

Anonymus (spätes 13. Jahrhundert): Beata Viscera / Ave Mundi Rosa

Aliona Yurtsevich (*1970): TREE-study VII für Blockflötentrio und 6 Kanal Elektronik (2010 Continue reading…

Berlin: Ensemble Xenon

2. Juli 2011
20:00bis21:00

Sorry, this entry is only available in German.

DUNKELZELT – Konzert des Ensemble Xenon

Das Organische, das Objekthafte und das Zufällige – um diese Themen kreist das dritte Konzert des ensemble xenon im Studio Niculescu. Organisch ist das Instrumentarium in Markus Wettsteins bärenklau: das Stück wird ausschließlich auf Pflanzen gespielt. Organisch ist die Struktur von Dorothée Hahnes Dunkelzelt: ein Computerprogramm beeinflusst das musikalische Geschehen so, wie eine genetischer Code die Anordnung von Zellen. Womit die Ausführenden auf der Bühne das System füttern, ist von der Komponistin nicht vorbestimmt. Hier ist der Zufall im Spiel. Noch bevor John Cage systematisch mit dem Zufall zu arbeiten begann, behandelte er in den Sonatas and Interludes die Klänge wie Objekte, komplexe Gebilde, die unverändert immer wieder auftauchen.

Programm:

Dorothée Hahne:  “dance macabre” für Sopransaxophon, Viola & Live-Elektronik
John Cage: drei Sonatas
Markus Wettstein: “bärenklau” für Pflanzen und sechs Ausführende
John Cage: drei Stücke aus Songbooks
Dorothée Hahne: Dunkelzelt für Ensemble und Elektronik

Ensemble Xenon: Continue reading…