Projekte

»HEXEN GMBH« TANZBAR_BREMEN

6. Februar 2014
20:00
7. Februar 2014
20:00
8. Februar 2014
20:00
14. Februar 2014
20:00
15. Februar 2014
20:00

»Hexen GmbH«

URAUFFÜHRUNG 6. Februar 2014
Tanztheater von tanzbar_bremen
Am Do,  06./ Fr,  07./ So, 08./ Fr, 14./ Sa, 15.02.2014  / 20:00 Uhr / Schwankhalle Bremen

Künstlerische Leitung: Günther Grollitsch und Corinna Mindt
Choreografie: Günther Grollitsch
Musik/Komposition: Dorothée Hahne
Tanz/Darstellung: tanzbar_bremen – Neele Buchholz, Tomas Bünger, Jenny Ecke, Doris Geist, Corinna Mindt, Oskar Spatz und Schüler/innen der Werkstufe des Schulzentrums Neustadt – Ahmed Gando, Isabel Hellmers-Lopez, Lisa Janik, Trudi Richardson I Kostüm- /Bühnenbild: Katja Fritzsche
.
Plakat Hexen GmbH Weiterlesen »

Musik erfinden mit Bits & Bytes „Alles im Fluß“

Musik erfinden mit Bits & Bytes „Alles im Fluß“ | SGS

5. Dezember 2013
13:55
8. Januar 2014
10:00bis16:00
11. Januar 2014
10:00bis16:00
18. Januar 2014
10:00bis16:00
27. Januar 2014
10:00bis16:00
22. Februar 2014
10:00bis16:00
Dorothée Hahne © Foto: H.M.Haertel 2012

©2012 Foto: H.M.Haertel

Im Rahmen von „Kultur und Schule“ besucht Dorothée Hahne mit Ihrer Klang- & Medienwerkstatt das Städtische Gymnasium Schleiden.

Angeblich ist nichts schneller als das Licht. Das Elektrizität ebenso schnell ist, ist einer der besten Gründe damit Musik zu machen. Als Klangquellen verwendet die Komponistin nicht nur Musikinstrumente, Vogelstimmen, Türen, Wasserquellen oder auch schon mal den Klang zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort – die Komponistin macht Musik aus Allem was klingt.

Am 5. Dezember 2013 stellt sie in der Aula des SGS ihre Kompositionen, Software und Projekte vor, die den Computer als Live-Elektronisches Musikinstrument, Produktionsstudio und mehr verwenden. Im nächsten Jahr ergänzen ihre Workshops, die Grundlagen zum Umgang mit Hörbarem und den dazu verwendeten Medien vermitteln, die Angebote am SGS. Die Ergebnisse zum Thema „Alles im Fluß“ werden abschließend als eigene Internetradiosendung vorgestellt.

Anmeldung für die Workshops bitte im Sekretariat des SGS oder hier online: Weiterlesen »

Aufbau des newsic Tonstudios im Schleidener Gymnasium | 05.10.2012 KSTA

10 Jahre nach der Gründung von newsic zieht die Tonstudiokabine nun in die Eifel um. Ein erster Artikel dazu erschien am 5. Oktober 2012 im Kölner Stadtanzeiger: Weiterlesen »

Essen: Uraufführung ROTLICHT

3. Mai 2012
19:30bis21:00
4. Mai 2012
19:30bis21:00

In ROTLICHT begegnen sich zwei Künstlerinnen, die schon lange ihre jeweils originäre Ausdrucksform gefunden haben und für ihre Arbeiten vielfach ausgezeichnet worden sind.

Gemeinsam ist ihren Werken eine unmittelbar sinnliche Wahrnehmungswirkung. Das Ergebnis ihrer künstlerischen Auseinandersetzung und Zusammenarbeit ist ein mehrteiliger genreübergreifender Abend, der Choreographie, Komposition, Live-Elektronik und Improvisation vereint.

Henrietta Horn, langjährige künstlerische Leiterin des Folkwang Tanzstudios, arbeitet seit Ende 2008 international als freiberufliche Choreographin, Tänzerin und Pädagogin.
Dorothée Hahne ist Komponistin, Musikerin und Verlegerin. Sie gibt Performances und Konzerte in Museen, Galerien und Kirchen, kreiert instrumentale und elektronische Kompositionen, Filmmusiken, Lyrikvertonungen und Hörspielprojekte.

Fotos und Lichttechnik: Reinhard Hubert

Termine
3. Mai, 19.30 Uraufführung
4. Mai, 19.30
Pina Bausch Theater/
Campus Folkwang Universität der Künste
Klemensborn 39
45239 Essen

Tickets
0201.4903231
karten@folkwang-uni.de

29. Juni, 20 Uhr
Flottmannhallen Herne
Straße des Bohrhammers 5
44625 Herne

Tickets
02323.162961
www.flottmann-hallen.de

Kontakt
Claudia Lüttringhaus
c/o Henrietta Horn
Savelshang 2, 45239 Essen
info@henrietta-horn.de

gefördert von: Kunststiftung NRW; Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen; Sparkasse Essen; Kulturbüro Essen; G.D. Baedeker Stiftung
Dank an: PACT Zollverein/ Choreographisches Zentrum NRW, Folkwang Universität der Künste
Datum Stadt Location Land
Projekt: ROTLICHT
18.10.14 Florenz Festival Costante Cambiamento Italy
Zeit: 19:00pm. Altersbeschränkungen: –. Information Information
30.08.14 Düsseldorf, NRW Internationale Tanzmesse 2014 Germany
Zeit: 15:30pm. Eintritt: 5 €. Altersbeschränkungen: –. Adresse: Hans Peter Zimmer Stiftung | Ronsdorfer Str. 77a. Information Information
11.07.14 Dortmund, NRW Sankt Reinoldi, Ev. Stadtkirche Dortmund Germany
Zeit: 21:00pm. Eintritt: 15 € | erm. 10 €. Altersbeschränkungen: –. Adresse: Ostenhellweg. Vorverkauf: reinoldiforum an der Stadtkirche, DORTMUNDticket, alle eventim Vorverkaufsstellen Informationen: www.sanktreinoldi.de Information
10.07.14 Dortmund, NRW Sankt Reinoldi, Ev. Stadtkirche Dortmund Germany
Zeit: 21:00pm. Eintritt: 15 € | erm. 10 €. Altersbeschränkungen: –. Adresse: Ostenhellweg. Vorverkauf: reinoldiforum an der Stadtkirche, DORTMUNDticket, alle eventim Vorverkaufsstellen Informationen: www.sanktreinoldi.de Information
19.06.13 Münster, NRW Theater im Pumpenhaus Germany
Zeit: 20:00pm. Altersbeschränkungen: –. Abendkasse: 0251 233443. Adresse: Gartenstraße 123. Location Telefonnummer: 0251 233443. Information
14.05.13 Köln, Hörfunk/Radio Kölncampus Radio Germany
Zeit: 18:00pm. Altersbeschränkungen: –. Information
05.05.13 Köln, NRW Alte Feuerwache Köln Germany
Zeit: 20:00pm. Altersbeschränkungen: –. Abendkasse: 0221-973155-18. Adresse: Melchiorstr. 3. Location Telefonnummer: 0221-973155-0. Information
04.05.13 Essen, NRW PACT Zollverein Germany
Zeit: 20:00pm. Altersbeschränkungen: –. Abendkasse: +49 (0) 201. 81 22 200. Adresse: Bullmannaue 20a. Location Telefonnummer: 0201-289 47 00. http://www.pact-zollverein.de/service-0 Information
21.11.12 Krefeld, NRW Fabrik Heeder Germany
Zeit: 20:00pm. Eintritt: 13 € /7,50 €. Altersbeschränkungen: –. Abendkasse: 0 21 51 / 58 36 11. Adresse: Virchowstr. 130 | 47805 Krefeld. Location Telefonnummer: 0049-2151/862600. Vorverkauf und Kartenreservierung ab 1. Oktober im Kulturbüro der Stadt Krefeld, Friedrich-Ebert-Straße 42, 47799 Krefeld, Tel. 0 21 51 / 58 36 11, kultur@krefeld.de Information Information
29.06.12 Herne, NRW Flottmann-Hallen Germany
Zeit: 20:00pm. Eintritt: 12 € / 7 €. Altersbeschränkungen: All Ages. Abendkasse: 0 23 23 / 16 29 61. Adresse: Straße des Bohrhammers 5 | 44625 Herne. Location Telefonnummer: 0 23 23 / 16 29 61. Information
04.05.12 Essen, NRW Pina Bausch Theater Germany
Zeit: 19:30pm. Eintritt: 10 € | 7 €. Altersbeschränkungen: All Ages. Abendkasse: 0201.4903231. Adresse: Folkwang Universität der Künste | Klemensborn 39 | 45239 Essen. Location Telefonnummer: 0201.4903231. Information
03.05.12 Essen, NRW Pina Bausch Theater Germany
Zeit: 19:30pm. Eintritt: 10 € | 7 €. Altersbeschränkungen: All Ages. Abendkasse: 0201.4903231. Adresse: Folkwang Universität der Künste | Klemensborn 39 | 45239 Essen. Location Telefonnummer: 0201.4903231. Information

Abonnieren: RSS | iCal

Kulturspiegel: Stella Splendens – Spanische Musik zur Marienverehrung aus vier Jahrhunderten

27. Oktober 2011
18:00bis20:15
21:00bis22:15
24. November 2011
18:00bis20:15
21:00bis22:15

STELLA SPLENDENS

Die zweite CD-Veröffentlichung des Kölner Ensembles Bois de Cologne aus dem Jahr 2000 widmet sich gemeinsam mit der Mezzosopranistin Maria Jonas der spanischen Musik zur Marienverehrung aus vier Jahrhunderten.  Die Interpretationen der weltlichen und sakralen Gesänge berühren und begeistern durch gekonnte Spielfreude als auch musischen Sensibilitäten auf höchstem Niveau, so dass diese Aufnahme jede CD-Sammlung der Alten Musik gleich einem Juwel veredelt.

Weiterlesen »

Kulturspiegel: Das Blockflöten Ensemble Trio aXoloT

30. Juni 2011
19:00bis20:00

To listen you must install Flash Player. Visit Internetradio.de for more info.

Am 2. Juli 2011 gastiert das Blockflöten ensemble Trio aXoloT beim Traumzeit Festival in der Duisburger Kraftzentrale mit seinem Programm „Grenzklänge –  der Klang der Zeit“. Als Vorgeschmack sendet der Kulturspiegel eine Wiederholung der  Sendung vom Januar 2011 mit der Uraufführung des Programms in Münster:

Die 3 Musikerinnen, die sich während Ihres Studiums in Amsterdam kennenlernten, widmen sich seit 2007 als Ensemble der Aufführung von Alter als auch Neuer Musik. In enger Zusammenarbeit mit Komponisten und Komponistinnen sind seitdem mehrere Werke für die Triobesetzung entstanden. Zu Hören gibt es im Kulturspiegel Aufnahmen aus dem Repertoire des Trios als auch Livemitschnitte aus Ihrem neuen Konzertprogramm „Grenzklänge – der Klang der Zeit“, das am 21. Januar 2011 in Münster mit der Uraufführung der Auftragskomposition „Interferences of inner voices“ von Dorothée Hahne eine erfolgreiche Premiere feiern konnte. Weiterlesen »

Kulturspiegel: Ttukunak – Txalaparta

30. Juni 2011
22:00bis23:00

Wiederholung der Sendung vom 31. März 2011 mit dem faszinierendem Eröffnungskonzert des baskischen Txalaparta Duo Ttukunak beim Moers Festival 2008. Wer das Duo hierzulande live erleben möchte, hat dazu am 1. Juli 2011 im Schloß Ahaus die beste Gelegenheit, wenn der Kunstverein ArtHAUS die Zwillingsschwestern Sara und Maika Gomez zu einem Konzert in der Veranstaltungsreihe „IMMER ICH“ präsentiert.
Im zweiten Teil der Sendung ist die Aufführung von „Dunkelzelt“  – eine rotierende Klangkomposition für 8 Musiker und Live-Elektronik von Dorothée Hahne, ebenfalls mit dem Duo Ttukunak und weiteren sehr spannenden Akteuren zu hören. Eine neue Quintettversion von „Dunkelzelt“ wird am 2. Juli 2011 vom Ensemble XENON in Berlin aufgeführt, das ausserdem auch eine Duoversion des Hahnschen „dance macabre“ sowie Kompositionen von John Cage und Markus Wettstein präsentiert. Weiterlesen »

Kulturspiegel: Michael Bauer – Kurz die Lyrik

26. Mai 2011
19:00bis20:00
22:00bis23:00

„Alle Brüder werden Menschen“ twitterte @kurzdieLyrik in der Timeline von Dorothée Hahne und weckte damit das Interesse der Komponistin sich mit dem twitternden und bloggenden Lyriker auszutauschen.  So entstand im März 2011 nach einem ersten Telefonat spontan ein Gedicht zur Komposition „Milch & Honig“ (Siehe H-Blog). Michael Bauer, dessen Blog vom Deutschen Literaturarchiv Marbach archiviert wird, bloggt seine Gedichte nicht nur schriftlich, sondern auch mittels der Applikation audioboo als per Klick hörbare mp3-Lesungen.  Der Kulturspiegel stellt eine Auswahl seiner Kurzlyrik  zusammen mit vom Autor ausgewählter Musik vor. Weiterlesen »