Duisburg: The Pulse of the Planet: 51° 26´ N, 6° 45´ O Duisburger Philharmoniker UA Overview

Foto: ©iStockphoto.com/loops7Multimediales Erlebniskonzert mit Mercator-Vision

Duisburger Philharmoniker
Seokwon Hong, Leitung

.

Dorotheé Hahne
Overview – Mercatorprojektionen (Uraufführung)
Werke von John Adams, William Walton, Charles Ives und anderen
Elke Swoboda musikalisch-visuelle Interludes
Martin Stys Musik und Visuals Lounge
Stephanie Riemenschneider Konzeption

Flyer im PDF-Format – hier herunterladen

Uraufführung: Elke Swoboda – Neues Werk im Auftrag der Duisburger Philharmoniker

(Elke Swoboda gewinnt Förderpreis der Freunde der Duisburger Philharmoniker)

Einzelkarten 14,00 €, ermäßigt 5,00 €, Familienkarten 30,00 €

Die Errungenschaften des Geografen, Kartografen und Mathematikers Gerhard Mercator haben im 16. Jahrhundert die Weltsicht ähnlich beeinflusst, wie heutzutage die Satellitentechnologie unsere Weltanschauung prägt. Die Komponistin Dorothée Hahne transformiert in einem Auftragswerk der Duisburger Philharmoniker die „Mercator-Projektionen“ in Musik und macht durch Klang und Bildprojektionen den berührend-erhabenen Moment eines Blickes aus dem Weltall auf die Erde für das Duisburger Publikum erlebbar.
Das junge Konzertteam fügt dem Programm eigene und ungewöhnliche Koordinaten bei: Kombiniert werden Orchesterwerke und elektronische Klanglandschaften, die den Puls des urbanen Lebens einfangen und in denen „big cities“ und kleine Städte hörbar werden. Der Flug um die Welt startet in Duisburg und führt mit Werken von John Adams, William Walton, Charles Ives und anderen zu den Partnerstädten Duisburgs und weiteren musikalisch verewigten Metropolen.
Ein Konzert für neugierige Soundforscher, die die Welt durch ihr Orchester hören wollen!

Dauer: ca. 75 Min ohne Pause

Werkeinführung vor dem Konzert
18.00 Uhr Lounge
18:30 Uhr Podiumsgespräch mit ­Komponistin Dorothée Hahne und ­beteiligten Künstlern im Opernfoyer

Antworten

*