Archive of posts tagged Blockflötentrio

Hallein (A): TRIO INVENTO „Elektrisiert“

13. Juni 2015
18:00

Christine Sedlmeier, Christina Leimgruber, Eva Heitzinger Blockflöten

Konzertprogramm:Trio InVento

Dorothée Hahne (*1966) dance macabre
Vincenzo Ruffo (ca. 1508-1587) La Gamba in basso e soprano
Kazimierz Serocki (1922-1981) Arrangements
Cipriano de Rore (1516-1565) Tutto’ l dì piango – Lasso, che pur
Marco Uccellini (ca. 1603-1680) Aria sopra la Bergamasca
Wojtek Blecharz (*1981) Airlines
Guillaume Dufay (ca. 1397-1474) Vergene bella, che di sol vestita
Johannes Ciconia (ca. 1370-1412) Una Panthera
Nick Roth (*1982) A Way A Lone A Last
Marios Joannou Elia (*1978) Staubzucker
Weiterlesen »

Freising: TRIO INVENTO „Elektrisiert“

18. April 2015
19:30

Christine Sedlmeier, Christina Leimgruber, Eva Heitzinger Blockflöten

Konzertprogramm:32d2b02223

Dorothée Hahne (*1966) dance macabre
Vincenzo Ruffo (ca. 1508-1587) La Gamba in basso e soprano
Kazimierz Serocki (1922-1981) Arrangements
Cipriano de Rore (1516-1565) Tutto’ l dì piango – Lasso, che pur
Marco Uccellini (ca. 1603-1680) Aria sopra la Bergamasca
Wojtek Blecharz (*1981) Airlines
Guillaume Dufay (ca. 1397-1474) Vergene bella, che di sol vestita
Johannes Ciconia (ca. 1370-1412) Una Panthera
Nick Roth (*1982) A Way A Lone A Last
Marios Joannou Elia (*1978) Staubzucker

Einen reizvollen Mix aus elektrisierend-pulsierenden Klängen der Neuen und ruhig-fließenden Stücken der Alten Musik erwartet die Zuhörer, wenn Christine Sedlmeier, Christina Leimgruber und Eva Heitzinger zu ihren Instrumenten greifen. Weiterlesen »

Trio KAZE

www.triokaze.com

Anna Stegmann, Miako Klein, Yoshiko Klein

Uraufführung „dance macabre“ Trioversion 2014, Köln, Achtbrückenfestival

Köln: Acht Brücken Festival | Trio KAZE | UA Dance macabre – Trioversion

4. Mai 2014
22:00bis23:00

Trio_KAZE_KM106518Programm: ua. Dorothée Hahne: „dance macabre“ (Uraufführung Trioversion)

Die Erinnerung an quietschende Blockflöten zu Grundschulzeiten lässt das Trio KAZE rasch vergessen, wenn es mit Alt- und Kontrabassblockflöten Musik aus Mittelalter und Renaissance mit zeitgenössischer Musik eigenwillig und eigenständig kombiniert. Weiterlesen »

Bruneck (I): Trio InVento – „Elektrisiert“

11. August 2013
11:00

Uraufführung Trioversion „dance macabre

Trio InVento (Christine Sedlmeier, Christina Leimgruber, Eva Heitzinger – Blockflöte)

Konzertprogramm: „Elektrisiert“

Ort: Ragenhaus, Paul von Sternbachstraße 3, Bruneck, Südtirol, Italien

Amsterdam: aXolot @ Cinesthesia OT301

15. April 2012
20:30

set 1: Verantwoord Vet

Verantwoord Vet ist frei-Impro-Live-Kino. Zeichnen einer surrealen und alptraumhaften Vision unserer Gesellschaft. Abfall und gefundene Gegenstände werden verwendet, um einen improvisierten Film von improvisierten Klangwelten begleitet zu produzieren, was der Performance eine apokalyptische Note gibt. Christoph Scherbaum, Tim Coehoorn – Gitarre / Elektronik. Krista Burger – Live-VJ.

Set 2: aXolot

Evolutionäre und anpassungsfähig wie unsere alten-futuristischen Namensvetter. Mit der bildenden Kunst als integralen Teil unseres kollektiven produzieren wir Performances als vollständig interdisziplinäres Ganzes, einschließlich der Live-Elektronik und Film. Obwohl wir in die Zukunft zu blicken, haben wir auch tiefe Wurzeln in der fernen Vergangenheit, der Musik des Mittelalters und der Renaissance Consort-Musik in einem klassischen Alte-Musik-Format. Mit: Kim-José Bode, Dodo Kis, Sarah Jeffery (Blockflöten); Marjolijn Zwakman (Visuals).

Entrance: 6 euro | www.ot301.nl | Die Veranstaltung auf facebook

Weiterlesen »

Amsterdam: aXolot @ Karnatic Lab

10. April 2012
20:30bis22:00

Das Trio aXolot wird am 10. April in der Badcuyp als Teil des Karnatic Lab auftreten. Gespielt wird eine breite Vielfalt von zeitgenössischen Werken und Weltmusik des neuen Theater-Programm „aXolot ist die dunkle Seite der Venus“ mit Werken von Dorothée Hahne, Aliona Yurtsevich, Ned McGowan

Weiterlesen »

Kulturspiegel: Das Blockflöten Ensemble Trio aXoloT

30. Juni 2011
19:00bis20:00

To listen you must install Flash Player. Visit Internetradio.de for more info.

Am 2. Juli 2011 gastiert das Blockflöten ensemble Trio aXoloT beim Traumzeit Festival in der Duisburger Kraftzentrale mit seinem Programm „Grenzklänge –  der Klang der Zeit“. Als Vorgeschmack sendet der Kulturspiegel eine Wiederholung der  Sendung vom Januar 2011 mit der Uraufführung des Programms in Münster:

Die 3 Musikerinnen, die sich während Ihres Studiums in Amsterdam kennenlernten, widmen sich seit 2007 als Ensemble der Aufführung von Alter als auch Neuer Musik. In enger Zusammenarbeit mit Komponisten und Komponistinnen sind seitdem mehrere Werke für die Triobesetzung entstanden. Zu Hören gibt es im Kulturspiegel Aufnahmen aus dem Repertoire des Trios als auch Livemitschnitte aus Ihrem neuen Konzertprogramm „Grenzklänge – der Klang der Zeit“, das am 21. Januar 2011 in Münster mit der Uraufführung der Auftragskomposition „Interferences of inner voices“ von Dorothée Hahne eine erfolgreiche Premiere feiern konnte. Weiterlesen »

Zürich: ERPS Bienale – Trio aXolot- Grenzklänge

3. September 2011
16:00bis16:45

.

.

.

Das Blockflöten Ensemble Trio aXolot aus Amsterdam mit Werken von Dorothée Hahne, Aliona Yurtsevich, Thorsten Töpp, UA von Pèter Köszeghy.

Ausführende:

Trio aXolot: Yoshiko Klein | Miako Klein | Anna Stegmann [Blockflöten]

Dorothée Hahne [Live-Elektronik]

European Recorder Players Society – ERPS

Ort: Züricher Hochschule der Künste

Weiterlesen »