BR: Sehen statt Hören – Tanz trifft Gebärdensprache

4. Oktober 2014
10:00bis10:30

Die  Tanztheaterproduktion “Hexen GmbH” mit dem inklusiven Tanzprojekt tanzbar_bremen war im vergangenen Jahr eine sehr bewegende, schöne und fruchtbare Erfahrung. Im Besonderen gilt das auch für die spannende Zusammenarbeit mit der gehörlosen Tänzerin und Gebärdensprachdozentin Doris Geist. Das Bayerische Fernsehen hatte u.a. die “Hexen GmbH” besucht und am 4. Oktober 2014 in der Sendung “Sehen statt Hören” – Tanz trifft Gebärdensprache darüber berichtet. Der Beitrag kann mit einem Klick auf das Bild unten in der BR-Mediathek angesehen werden.

HexenGmbH-BR04102014

Ludwigshafen: tanzbar_bremen @ no ballet – 9th International Choreography Competition 2014

20. November 2014bis23. November 2014

noballet2014Schöne und spannende Nachrichten:

tanzbar_bremen ist vom 20.11. bis zum 23.11.2014 mit einem Ausschnitt aus “Hexen GmbH” zu dem internationalen Choreographiewettbewerb “No Ballet” nach Ludwigshafen eingeladen.

Eine große Auszeichnung für das Projekt für Zeitgenössischen Tanz für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung, denn nur 16 Gruppen aus über 350 Einsendungen aus der ganzen Welt wurden für diese Einladung von einer rennomierten Jury ausgewählt.

Alle Informationen zum Wettbewerb hier

Neubrandenburg: Jugend Musiziert – Sonderwettbewerb Wespe 2014

27. September 2014
09:40
28. September 2014
10:30

WESPE – „Wochenenden der Sonderpreise“, findet seit 2008 im Anschluss an den Bundeswettbewerb “Jugend musiziert” statt, ein exklusives Angebot ausschließlich für Bundespreisträgerinnen und –preisträger “Jugend musiziert”.

Mehr als im Bundeswettbewerb “Jugend musiziert” geht es bei WESPE darum, das instrumentale Können in den Dienst der Musik zu stellen und sich noch nicht aufgeführten, weniger bekannten oder besonders schwierig zu interpretierenden Werken des 20. und 21. Jahrhunderts zu widmen. Bei WESPE ist der mündige Künstler gefragt!

Jugend Musiziert“Jugend musiziert” will die besten jungen Interpreten zur Auseinandersetzung mit Unbekanntem und zum Wagnis des Neuen ermuntern. Produktive Neugierde und Kreativität sollen gefördert werden. Dabei spielt neben dem Wettbewerbs- auch der Begegnungscharakter eine wichtige Rolle: Hier treffen sich unter dem gemeinsamen Nenner eines bestimmten Sonderpreises unterschiedliche Besetzungen und alle Altersgruppen

Im diesjährigen Wettbewerb wird Sophia Schambeck mit “commentari III” teilnehmen.

Ort:

Regionale Schule Mitte “Fritz Reuter”
Katharinenstrasse 1
10733 Neubrandenburg

Update: Sophia Schambeck wurde mit einem Sonderpreis in der Kategorie “beste Interpretation des Werks einer Komponistin” ausgezeichnet. Das Preisträgerkonzert fand am 28.0.2014 um 10:30 in der Konzertkirche Neubrandenburg statt.

Amsterdam (NL): “First year students” Sophia Schambeck

18. September 2014
19:30

Im Rahmen des Konzerts “first year students” wird “commentari III” am 18. September 2014 um 19:30 von Sophia Schambeck aufgeführt.

Ort:

Conservatorium van Amsterdam / Sweelinckzaal

Oosterdokskade 151
1011 DL Amsterdam
Niederlande

logo_cva

Münster: Atelier Tassilo Sturm / Lange Nacht der Museen und Galerien

20. September 2014
15:00bis19:00

Im Rahmen der “Langen Nacht der Museen und Galerien” gibt es zu den Arbeiten des in Münster lebenden und werkenden Künstlers Tassilo Sturm Musik von Anja Kreysing (Akkordeon & Live-Elektronik) und Dorothée Hahne (Klangerzeuger & Live-Elektronik)
interzonal_e

Weiterlesen…

Graz (A): Bachelor Konzert Lisa Zink

1. Oktober 2014
17:00

kug_blau-schwarz_webrgb.

.

.

Im Rahmen Ihres Bachelor-Diplomkonzerts wird “dance macabre” für Blockflöte und Live-Elektronik von Lisa Zink an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz aufgeführt.

Ort:

Universität für Musik und darstellende Kunst Graz

Sankt Leonhard, 8010 Graz, Österreich

Birmingham (UK): Birmingham International Recorder Festival

2. November 2014
13:30bis14:20

ChrisOrton_NathanMcDowellVom 1. bis 2. November 2014 findet das Birmingham International Recorder Festival statt. Unter den Highlights des Festivals findet sich am 2. November die Veranstaltung ‘Performing with Electronics’ Taster Session mit Chris Orton als auch ein Konzert mit folgendem Programm:

Hahne – dance macabre, Fabrizio de Rossi Re – Salse per Gru, Anatre, Pernici, Tortore, Colombacci, Colombi e Diversi Uccelli, Fausto Romitelli – Seascape, Giorgio Tedde – Austro, Hahne – Luscinia

Ort:

Recital Hall, Birmingham Conservatoire
Birmingham City University
Paradise Place
Birmingham
B3 3HG
United Kingdom

Florenz (I): Rotlicht – Die Geräusche des Tanzes

18. Oktober 2014
21:00

Photo: Ursula Kaufmann

ROTLICHT – Die Geräusche des Tanzes

Henrietta Horn – Choreographie/Tanz
Dorothée Hahne – Komposition/Klang
Reinhard Hubert – Licht/Pixel

Internationales Festival Costante Cambiamento | Florenz (Italien) Weiterlesen…

D’dorf: Rotlicht @ Internationale Tanzmesse

30. August 2014
16:00bis16:15
17:00bis17:15
18:00bis18:15

tanzmesse2014ROTLICHT – Die Geräusche des Tanzes

Henrietta Horn – Choreographie/Tanz
Dorothée Hahne – Komposition/Klang
Reinhard Hubert – Licht/Pixel

„ROTLICHT“ ist wechselseitiges Spiel: So wie Henrietta Horn Soundimpulse aufnimmt und in Tanz übersetzt, orientiert sich die Multi-Instrumentalistin Dorothée Hahne an den Bewegungen der Tänzerin und macht sie – mal mit Alphorn, mal mit Live-Elektronik – akustisch erfahrbar. Eine Performance zwischen Eleganz und Chaos, die auf unbedingtem Vertrauen aufbaut.

Druck

Tanzmesse Düsseldorf, Performance Parcours im Weltkunstzimmer
Hans Peter Zimmer Stiftung
Ronsdorfer Str. 77a  ¦ 40233 Düsseldorf

Eintritt 5,- Euro