Archive of posts tagged Tabea Debus

Schwerin: commentari III via „WESPE“

7. September 2012
19:00bis19:40

Der Jugend-Wettbewerb „WESPE“ wird vom Deutschen Musikrat nur für die besten Preisträger des Bundes-Wettbewerb „Jugend Musiziert“ ausgeschrieben und in den nächsten 3 Jahren in Norddeutschland ausgetragen. Ich freue mich sehr, daß dieses Jahr in Schwerin „commentari III“ in der Kategorie „Beste Interpretation des Werks einer Komponistin“ interpretiert von Tabea Wink teilnimmt. In den Jahren zuvor konnten bereits Tabea Debus und Tabea Seibert in der selben Kategorie für Ihre Interpretationen von „commentari III“ ausgezeichnet werden. Wer live dabei sein möchte, hat am Freitag, den 7.9. um 19:00 Uhr dazu Gelegenheit.

Veranstaltungsort: Gymnasium Fridericianum, Goethestraße 74, 19053 Schwerin

Größere Kartenansicht

Münster: Huelsta Woodwinds International – Finale

1. November 2011
15:00bis15:30

Tabea Debus (Gewinnerin) spielt im Finale des Huelsta Woodwinds International 2011 u.a. „commentari III“ für Sopranblockflöte & Live-Elektronik von Dorothée Hahne.
Ort: Musikhochschule Münster
Ludgeriplatz 1
48151 Münster

Freiburg: BLINDDATEMUSIC#5

17. Juli 2010
19:30bis20:30

Tabea Debus spielt „commentari III“
für Blockflöte & Live-Elektronik von Dorothée Hahne

Für Schnellentschlossene: Hausmusik der anderen Art – Unkonventionell – Spannend – Am Puls der Zeit

Hauskonzert mit hochkarätigen Instrumentalsolisten in Freiburger Privatwohnungen.

Tickets zu 12,- /8,- Euro hier klicken

Eine Konzertreihe von mehrklang!freiburg, gefördert durch das Netzwerk Neue Musik – ein Förderprojekt der Kulturstiftung des Bundes, in Kooperation mit Deutscher Musikrat „Jugend musiziert“/WESPE.

Ort:
Mehrklang – Gesellschaft für Neue Musik Freiburg e.V.
siehe Webseitenlink zu http://www.blind-date-music.de

Kontakt:
Gesellschaft für Neue Musik Freiburg


Freiburg: Jugend Musiziert – Wespe Wettbewerb

26. September 2009
10:30bis11:00

Tabea Debus spielt beim Wespe Wettbewerb für Jugend-Musiziert-Preisträger in der Kategorie ‚Beste Interpretation des Werks einer Komponistin‘ commentari III von Dorothée Hahne für Blockflöte & Live-Elektronik.

Ort:
Hochschule für Musik
Schwarzwaldstraße 141
Freiburg im Breisgau D 79102

Kontakt:
Jugend Musiziert
http://www.jugend-musiziert.org/bundeswettbewerb/wespe/