Archive of posts tagged Maria Jonas

SWR2 MusikGlobal: Maria Jonas – Musik aus den Zwischenreichen

16. Januar 2018
23:03

MariaJonasEine Sendung von Johannes S. Sichtermann

Portrait mit Klangbeispielen über die Sopranistin, für die im Jahr 2000 das Konzert „Theophanu“ entstand.

Maria Jonas ist vor allem bekannt als Sängerin mittelalterlicher Musik und Leiterin ihres Ensemble Ars Choralis Coeln. Doch zugleich schaut sie seit nun bald 10 Jahren auch weit über den Tellerrand hinaus, ist offen für Einflüsse aus anderen Musikkulturen. Weiterlesen »

Kulturspiegel: Stella Splendens – Spanische Musik zur Marienverehrung aus vier Jahrhunderten

27. Oktober 2011
18:00bis20:15
21:00bis22:15
24. November 2011
18:00bis20:15
21:00bis22:15

STELLA SPLENDENS

Die zweite CD-Veröffentlichung des Kölner Ensembles Bois de Cologne aus dem Jahr 2000 widmet sich gemeinsam mit der Mezzosopranistin Maria Jonas der spanischen Musik zur Marienverehrung aus vier Jahrhunderten.  Die Interpretationen der weltlichen und sakralen Gesänge berühren und begeistern durch gekonnte Spielfreude als auch musischen Sensibilitäten auf höchstem Niveau, so dass diese Aufnahme jede CD-Sammlung der Alten Musik gleich einem Juwel veredelt.

Weiterlesen »

Kulturspiegel: Theophanu – ein akustisches Denkmal

24. September 2009
19:00bis20:00
22:00bis23:00
30. September 2010
19:00bis20:00
22:00bis23:00
29. September 2011
19:00bis20:00
22:00bis23:00

KULTURSPIEGEL ist die monatliche Sendereihe mit der Komponistin Dorothée Hahne im Kulturstream von Internetradio.de.

Die Sendung widmet die Komponistin Ihrem Konzert über die Kaiserin Theophanu, das im Jahr 2000 vom ensemble newsic am Grab der Kaiserin in Köln uraufgeführt wurde.

Die vertonten Texte aus mittelalterlichen Codici und Analen eröffnen einen zeitnahmen und authentischen Blick in das Werken und Wirken der Kaiserin, die als byzantinische Prinzessin den Deutschen Kaiserthron bestieg. Als eine der mächtigsten Erscheinungen des Mittelalters verewigte sie sich in männlicher Form und byzantinischer Tradition als „Theophanu, von Gottes Gnade erhabener Kaiser“. Die Spuren ihres sozialen und kulturellen Einflußes führen bis in die Gegenwart. Das Konzert für Mezzosopran, Blockflöten, Traversflöten und Live-Elektronik zeichnet das Leben der Kaiserin in vielschichtigen Klanglandschaften nach.

ensemble newsic (2000)
Maria Jonas – Sopran
Dorothee Oberlinger
Norbert Rodenkirchen – Traversflöten
Dorothée Hahne – Live-Elektronik

FRS: Wortspiel: Theophanu von Dorothée Hahne

5. März 2009
00:00bis01:00

Das Konzert für Sopran, Flöten & Live-Elektronik mit dem ensemble newsic erinnert an die in Vergessenheit geratene Bedeutung der Kaiserin Theophanu, eine der bedeutendsten Herrschergestalten des Mittelalters. Sie war mit Otto II. verheiratet und wurde zu einer Protagonistin deutscher und europäischer Geschichte. Eine Sendung von Günther Bajtl.

Ort:
Freies Radio Stuttgart
Livestream über
http://frs.kumbi.org:8000/frs_stereo.ogg.m3u
Stuttgart D 70619

Kontakt:
Freies Radio Stuttgart
http://www.freies-radio.de

Schwebende Klanglandschaften | 04.08.2003 Westfälische Nachrichten

Ansteckende Ausdruckskraft | 18.07.2003 Schwäbische Post

Liebe ist stark wie der Tod

Sopran, Blockföte & Live-Elektronik [2003]
Weiterlesen »

Stella Maris (Version 2)

Sopran, 2 Blockflöten, Sampler, Klangerzeuger & Live-Elektronik
Weiterlesen »

Marien-Kompositionen von gestern und heute | 26.03.2002 Kölner Stadtanzeiger