Aachen: commentari

3. August 2001
20:00

Dorothée Hahne: commentari

Konzert für Blockflöten, Didgeridoo & Live-Elektronik

Dorothee Oberlinger – Blockflöten
Dorothée Hahne – Live-Elektronik, Didgeridoo

commentari überschreibt das Konzertprojekt der Komponistin Dorothée Hahne. Die Jungfrauen-Legende der heiligen Ursula in der Vertonung von Hildegard von Bingen wird in 5 Teilen gemeinsam mit mittelalterlichen Liedern aus dem Codex Levi und Codex las Huelgas kommentiert. Die beiden Musikerinnen spannen mithilfe mittelalterlicher und moderner Blockflöten, archaischen Didgeridooklängen und einer computerunterstützten Raumklang-Live-Elektronik einen musikalischen Bogen über Jahrhunderte.

intro@homo Elektronik

O ecclesia (Hildegard von Bingen) für Tenorblockflöte & Didigeridoo [1999]
commentari I für Altblockflöte & Live-Elektronik [1999]
commentari II für Subbassblockflöte & Live-Elektronik [1999]
commentari III für Sopranblockflöte & Live-Elektronik [2000]
commentari IV für Mittelalterblockflöte & Didigeridoo [1999]

Dreifaltigkeitskirche
Zollernstrasse
Eintritt frei

Düsseldorf: Düsseldorfer Altstadtherbst Wettbewerb – commentari (UA) – Hahne/Dorothee Oberlinger

23. September 2000
17:00

Konzert für Blockflöten, Didgeridoo & Live-Elektronik

Dorothee Oberlinger – Blockflöten
Dorothée Hahne – Didgeridoo & Live-Elektronik

Ort: 6. Internationaler Wettbewerb für junge Kultur 2000
Heinersdorff Pianohaus (Steinway-Haus) Düsseldorf
im Rahmen des Festivals “Düsseldorfer Altstadt Herbst”.

Weiterlesen…

Bonn: commentari

26. Dezember 1999
20:00

Dorothée Hahne: commentari

Konzert für Blockflöten, Didgeridoo & Live-Elektronik

Dorothee Oberlinger – Blockflöten
Dorothée Hahne – Live-Elektronik, Didgeridoo

commentari überschreibt das Konzertprojekt der Komponistin Dorothée Hahne. Die Jungfrauen-Legende der heiligen Ursula in der Vertonung von Hildegard von Bingen wird in 5 Teilen kommentiert. Die beiden Musikerinnen spannen mithilfe mittelalterlicher und moderner Blockflöten, archaischen Didgeridooklängen und einer computerunterstützten Raumklang-Live-Elektronik einen musikalischen Bogen über Jahrhunderte.

O ecclesia (Hildegard von Bingen) für Tenorblockflöte & Didigeridoo [1999]
commentari I für Altblockflöte & Live-Elektronik [1999]
commentari II für Subbassblockflöte & Live-Elektronik [1999]
intro@homo Elektronik [1999]
commentari IV für Mittelalterblockflöte & Didigeridoo [1999]

Ort: Kreuzkirche Bonn, Kaiserplatz, 53113 Bonn

Plakat-com-Bonn1999

Konzert im Rahmen der 2. Europäischen Fachkonferenz über Frauen in Kunst- und Medienberufen

1. Oktober 1999
20:00bis22:00

Programm:
Clara Wieck Schumann: Auszüge aus dem Klaviertrio op.17
Trio Animando:
Julius Bakesch – Violine
Laura Wiek – Violoncello
Diana Danciu – Klavier

Fanny Hensel: Lieder für Bariton von Eichendorff, Lenau und Geibel
Martin Berner – Bariton
Christine Tonner – Klavier

Dorothée Hahne: Musik für Mister Low(e)
für Baritonhorn, Seidenpapier, Samples und Rheinwasser

Sofia Gubaidulina: De Profundis
Elisabeth Moser – Akkordeon

== Moderation. Patricia Adkins Chiti

Jack’n Jill:shuttle songs
Julia Zanke, Anke Müller, Betti Hagemann, Lisa Grothe

Bernadette la Hengst: Hop’n Roll Beat

Shirley Anne Hoffmann: Euphoria

== Moderation: Sibylle Thomzik

In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Kulturforschung Bonn und ERICArts
Mit freundlicher Unterstützung von ZONTA – Club Hamburg – Alster

Ort: Hochschule für Musik und Theater Hamburg
Forum der HFMT

Köln: commentari – Hahne/Dorothee Oberlinger UA

17. Juni 1999
20:00

Dorothée Hahne: commentari

Konzert für Blockflöten, Didgeridoo & Live-Elektronik

Dorothee Oberlinger – Blockflöten
Dorothée Hahne – Live-Elektronik, Didgeridoo

commentari überschreibt das Konzertprojekt der Komponistin Dorothée Hahne. Die Jungfrauen-Legende der heiligen Ursula in der Vertonung von Hildegard von Bingen wird in 5 Teilen gemeinsam mit mittelalterlichen Liedern aus dem Codex Levi und Codex las Huelgas kommentiert. Die beiden Musikerinnen spannen mithilfe mittelalterlicher und moderner Blockflöten, archaischen Didgeridooklängen und einer computerunterstützten Raumklang-Live-Elektronik einen musikalischen Bogen über Jahrhunderte.

O ecclesia (Hildegard von Bingen) für Tenorblockflöte & Didigeridoo [1999]
commentari I für Altblockflöte & Live-Elektronik [1999]
commentari II für Subbassblockflöte & Live-Elektronik [1999]
intro@homo Elektronik
commentari IV für Mittelalterblockflöte & Didigeridoo [1999]

Uraufführung 17. Juni 1999

Romanischer Sommer Köln

St. Ursula, Ursulaplatz 24, 50668 Köln ‎

Köln: “Freundschaft” Performance Moltkerei

21. Januar 1999
20:00bis21:00

Klangperformance von Dorothée Hahne für Trompete & Live-Elektronik mit Live-Licht-Malerei von MAF Räderscheidt

.

Ort:

Moltkerei Werkstatt
Moltkestr. 8 (im Hof)
D 50674 Köln

Troisdorf: Die Hoffungsfalle frei nach einen Streichquartett von Joseph Haydn

18. April 1991
20:00bis22:00

Etage 1

“Die Hoffnungsfalle – frei nach einem Streichquartett von Joseph Haydn

Musikperformance für Alphorn, Live-Elektronik & Dia-Projektionen

Dorothée Hahne – Alphorn & Live-Elektronik

Martin Kätelhön – Diaprojektionen

Gummersbach: Die Hoffungsfalle frei nach einen Streichquartett von Joseph Haydn

3. März 1991
20:00bis22:00

Oberbergischer Kunstverein Kunstverein

“Die Hoffnungsfalle – frei nach einem Streichquartett von Joseph Haydn

Musikperformance für Alphorn, Live-Elektronik & Dia-Projektionen

Dorothée Hahne – Alphorn & Live-Elektronik

Martin Kätelhön – Diaprojektionen