Zwei Preise für Sophia Schambeck bei Wettbewerben in Deutschland | 2.10.2014

logo_cvaSophia Schambeck (1993), Blockflöte, hat zwei Preise beim Wespe 2014 Wettbewerb in Deutschland gewonnen. Für ihre Interpretation der Commentari III von Dorothee Hahne gewann sie einen Preis in der Kategorie “Beste Interpretation eines Stückes von einer weiblichen Komponisten, ein Sonderpreis vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend verliehen. Für die Ausführung der AtPHOlantis für Blockflöte und Elektronik gewann sie einen Preis in der Kategorie “Beste Interpretation eines Originalkomposition”, ein Sonderpreis der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutz GVL ausgezeichnet.
Sophia Schambeck studiert bei Erik Bosgraaf im ersten Jahr des Bachelorstudiengang.

Quelle: Pressemitteilung Conservatorium Amsterdam

Antworten

CAPTCHA-Bild
*