Portabel

Elektronik [1995]

Ein akustisches Selbstportrait für 7 Türen (für meinen Vater Rudolf Hahne †2008)

Die Klänge der Türen sammelte die Komponistin über mehrere Jahre in ihren jeweiligen Wohnungen. Mit Datrecorder, Digital Sampling System, dem ersten Musikcomputer (Atari STE) und einer 8 Spur-Tonband-Maschine entstand die zu Wahrnehmungsstrukturen Allegorien bildende Komposition.

Text zur Aufführung Berlin 4.12.2010: “Die Tür als akustisches Sinnbild für Erkenntnis”

Veröffentlichung auf CD:

Dorothée Hahne: farbE musik newsic CD2003007

Veröffentlichungen mp3:

Dorothée Hahne: Portabel (amazon mp3 Download)
Dorothée Hahne: Portabel (iTunes mp3 Download)

Aufführungen:

  • 5. August 2011 Steinfurt: Musische Experimente
  • 4. Dezember 2010 Berlin: Ausstellung “Türen” – Türen öffnen sich, Türen schließen sich …
  • 27. Mai 2010 Kulturspiegel: Dorothée Hahne – “farbE musik” CD Vorstellung
  • 27. Mai 2010 Kulturspiegel: Dorothée Hahne – “farbE musik” CD Vorstellung
  • 30. November 2008 Stuttgart: Klangraum – Festival – Dorothee Hahne
  • Antworten

    CAPTCHA-Bild
    *